Am Samstag den 22. Juni fand der erste Frankenstein Founders Club statt. Alumni, die selbst gegründet haben oder im Startup-Ökosystem arbeiten, trafen sich an ihrer alten Wirkungsstätte, um einen gesamten Tag an gemeinsamen Problemstellungen zu arbeiten und sich auszutauschen.
Nach kurzem Kennenlernen startete eine Tool-Session, um zu teilen, welche Werkzeuge die Founders täglich nutzen, wo sie neue Inspiration und Information herziehen und mit welchen Lifehacks sie durchs Leben gleiten. Nach dem Mittagessen war Prof. Matta zu Gast und hielt einen Workshop zum Thema „Creative Problem Solving“.

Bevor es zum gemeinsamen Abendessen überging, versuchten die Teilnehmer an den speziellen Herausforderungen zu arbeiten, die sie jeweils mitgebracht hatten. Herzlichen Dank an alle, die dabei waren! Wie ausgemacht findet der nächste Frankenstein Founders Club im November statt. Genauere Infos gibt es per E-Mail und in der Linked-In Gruppe. Solltest Du selbst gegründet haben oder in der Szene aktiv sein (VC, Accelerator,...), oder einen Alumnus/eine Alumna kennst, die selbiges tun, melde Dich gerne bei uns unter henke.phillip@web.de und fechner07@googlemail.com.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag