Am 12. Oktober lud IN Kontakt Alumni der Jahrgänge 1990, 1995, 2000, 2005 und 2010 zu ihren Jubiläen ein. In virtueller Runde bei Zoom wurde über schöne Momente an der WFI und die darauf aufbauenden Werdegänge gesprochen.

Die Begrüßung durch Prof. Dr. mult. Anton Burger, Dekan der WFI, stand im Zeichen der aktuellen Situation an der Fakultät. Spannende Neuigkeiten rund um die Corona-Maßnahmen und die Weiterentwicklung des Studienangebots wurden diskutiert. Insbesondere der Bereich Wirtschaft und Nachhaltigkeit sowie Ethik fand großes Interesse. Vielen Dank für Ihre Einblicke, Prof. Burger!

Besonders interessant war das Gespräch, dass sich aus der Vorstellung der Alumni entwickelte. Die Wege nach dem Abschluss an der WFI sowie die Erinnerungen an die Alma Mater sind vielfältig. Hervorzuheben ist hierbei das papierhafte Vorlesungsverzeichnis, das ein Alumnus mitbrachte und das bei allen Anwesenden für ein Lächeln sorgte.

Sehr spannend wurden auch die Ausführungen von Prof. Dr. Bernd Stauss, der von Anfang an die WFI mitgestaltete. Der WFI Spirit war von Beginn an eines der wichtigsten Assets der Fakultät und die engagierte Studierenden Hauptbestandteil des Erfolges. Als Prof. Stauss von einer selbst organisierten Studienfahrt nach New York berichtete, hingen alle Anwesenden an seinen Lippen. Herzlichen Dank für das Teilen Ihrer Erfahrungen, Prof. Stauss!

Insgesamt war es eine spannende Diskussionsrunde, die nach einer Wiederholung, sehr gerne in größerer Runde, ruft.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag