Wir beglückwünschen Xaver Lehmann zur Aufnahme auf die Forbes 30 under 30 Liste! Der WFI Alumnus, Co-Gründer und CEO von e-bot7 wurde in der Kategorie “Technologie” ausgezeichnet. Von 2011 bis 2014 hat Xaver im Bachelor an der WFI studiert. IN Kontakt hat ihn für Dich interviewt:

Xaver, was für ein Unternehmen seid Ihr?

e-bot7 entwickelt und integriert künstliche Intelligenz in den bestehenden Kundenservice von Unternehmen. Das System analysiert eingehende Nachrichten, leitet sie an die richtige Abteilung weiter und stattet Support-Agenten im operativen Geschäft mit smarten Antwortvorschlägen aus. e-bot7 lernt auch stetig mit und unterstützt Mitarbeiter mit seinen automatisierten Antworten. Wir sind derzeit 16 Mitarbeiter und haben das Unternehmen 2016 neben dem Studium gegründet. Externes Kapital haben wir bisher von 6 Privatinvestoren, Telefonica und Commerzbank erhalten.

Was hat Dir denn Deine Zeit an der WFI für Deinen heutigen Job gebracht?

Die Zeit an der WFI war sehr hilfreich für den weiteren Verlauf meines beruflichen Lebens. Ich habe nicht nur akademisch viel gelernt, sondern auch viele wertvolle Kontakte knüpfen können. Networking ist generell das A und O. Deshalb sollte man immer offen für neue Leute sein!

Was würdest du aktuellen Studierenden raten?

Es gibt so viele Ratschläge die man geben kann! Wenn ich mich jedoch auf einen beschränken müsste, würde ich sagen: Man sollte versuchen, seine Leidenschaft auch im beruflichen Leben zu finden. Das mag manchmal schwer sein und vielleicht zieht das einen Berufswechsel nach sich. Meiner Meinung lohnt es sich aber.
Ich war damals sehr verkopft und hatte mir immer als Ziel gesetzt Investment Banker zu werden. Sehr schnell habe ich gemerkt, dass mir die Arbeit einfach keinen Spaß macht und mich innerlich nicht zufrieden stellt. Durch die Gründung meiner Firma habe ich dann gemerkt, was es heißt Spaß an der Arbeit zu haben und vor allem habe ich gemerkt, dass es sich lohnt aus seiner Comfortzone auszubrechen und etwas Neues zu wagen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag