Über 550 Jahre spannt sich der Bogen der Wissenschaftsgeschichte in Ingolstadt. Das nimmt die Stadt zum Anlass, 2022 die Hochschul- und Wissenschaftsstadt Ingolstadt gebührend zu feiern. Es sind im Rahmen des Jubiläums viele spannende und interessante sowie künstlerische und kulturelle Veranstaltungen geplant.
Mit der Technischen Hochschule und unserer Alma Mater sind zwei starke wissenschaftliche Insitutionen in der Stadt ansässig. Dazu kommen noch verschiedene Institute aus der Wissenschaft und Wirtschaft, die zusammen das Ökosystem Wissenschaftsstandort Ingolstadt ausmachen.
Am 26. Juni 1472 begann die Geschichte der Wissenschaft in Ingolstadt. In der Hohe Schule wurde die Universität Ingolstadt gegründet, die 1800 erst nach Landshut und später nach München umzog und sich zur Ludwig-Maximilians-Universität umbenannte.
Veranstaltungsmäßig könnt ihr euch beispielsweise auf die Tagung vom 19.-21. Oktober an der WFI freuen, die im Rahmen der Eröffnung des Wissenschaftszentrum für Ethik in der Hohe-Schul-Straße stattfindet (Veranstaltungslink). Außerdem lädt die Wissenschaftsgalerie in der Fußgängerzone ganzjährig zum Besuch ein. Hier gibt es verschiendene Ausstellungen zu den Themen „Bürgerschaftliches Engagement“, „Digitale Transformation“ und „Innovative Mobilität“ sowie weitere Veranstaltungen.
Viele Informationen hierzu sind auf der Jubiläumswebseite zu finden.
Webseite

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag